Bioimkerei

 

Mit der Imkerei begann für uns vor vielen Jahren der Einstieg in die Lebensmittelproduktion. Anfangs mit noch vielen Herausforderungen sind wir heute eine kleine routinierte Imkerei am Beginn der Südsteiermark. Dabei sind unsere kleinen Honigsammlerinnen in der Landschaft rund um Hengsberg, um den süßen Nektar in leckeren Honig zu verwandeln. Das Wohlbefinden der Bienen und eine ausgezeichnete Qualität unserer Produkte ist dabei das Wichtigste für uns.

Zudem ist uns eine biologische Betriebsweise wichtig, um nicht nur die Biolandwirtschaft in Österreich zu unterstützen, sondern auch den Bienen die besten Voraussetzungen für ihr Überleben zu ermöglichen. So dürfen unsere fleißigen Arbeiterinnen in Behausungen leben, die ausschließlich aus natürlichen Materialien wie Holz bestehen, ihren Wabenbau auf rückstandsfreien Wachs freien Lauf lassen, einen Teil ihres hart gesammelten Honigs behalten und werden im Winter ausnahmslos mit österreichischen Biorübenzucker gefüttert.

 

Marktgarten

 

In unserem beetgarten setzen wir vor allem auf wenig maschinellen Einsatz und versuchen mit Gründüngungen, eigener Kompostierung und durchdachten Fruchtfolgen möglichst ein geschlossenes System zu waren.

Mit  liebevoller Handarbeit werden die Pfanzen gepflegt. Dadurch wollen wir höchste Qualität liefern. Mit einer großen ausgewählten Sortenvielfalt soll für jeden Geschmack etwas dabei sein.

 

 

Agroforst

 

Agroforst ist die Kombination zwischen Bäumen, Sträuchern und Ackerbau.

Baumreihen am Acker begrenzen die Anbaufläche, spenden jedoch wichtigen Schatten, beugen Bodenerosion vor und liefern darüber hinaus ein weiteres Angebot für den Hof.

Auf einen Teil unserer Flächen haben wir eine kleines Angroforstprojket angelegt, wo wir versuchen werden erfolgreich Baumkultur und Feldanbau zu kombinieren. Aufgrund unserer Lage, am Beginn des südsteirischen Weinbaugebietes,  versuchen wir neben klassischen Obstgehölzen wie Apfel, Birne oder Marille auch neue, bei uns untypische Kulturien zu integrieren. Oliven-, Mandel-, aber auch Granatapfelbäume finden einen Platz am Feld. Zwischen den Baumreihen werden Feldfrüchte, Kräuter oder Blumen kultiviert.

Unsere Verkaufsstellen für Bio-Honig aus dem beetgarten

Omas Teekanne

Nikolaiplatz 1

8010 Graz

 

Artemis

Kaiserbergberstraße 8

8502 Lannach

 

Turners Cafe

Dorfplatz 4

8046 Stattegg

Unsere Partner